Antworten auf die Quizfragen zum Beitrag von Siedler/Unger

 

Antwort auf Frage 4

Betroffene müssen eine Anfechtungsklage nach § 42 Abs. 1 Var. 1 VwGO, gerichtet auf Aufhebung des Aufhebungsbescheides, einlegen (ggf. ist zuvor ein Widerspruchsverfahren gemäß § 68 VwGO durchzuführen). Ist mit dem Aufhebungsbescheid ein Erstattungsbescheid i.S.d. § 49a VwVfG verbunden, so handelt es sich um zwei Anfechtungsklagen (s. § 44 VwGO).

Im Falle einer behördlichen Sofortvollzugsanordnung ist neben der Anfechtungsklage zusätzlich ein Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung nach § 80 Abs. 5 VwGO zu stellen.

Golden Goose
  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop