Antworten auf die Quizfragen zum Beitrag von Groß/Scheubner

 

Antwort auf Frage 1

Der Betrug ist das bedeutendste Vermögensdelikt. Geschützt wird das Vermögen als Ganzes in seinem wirtschaftlichen Wert. Geprüft wird der objektive Tatbestand anhand der vier Merkmale Täuschung, Irrtum, Vermögensverfügung und Vermögensschaden. Eine Täuschung kann nur über Tatsachen erfolgen, sie kann ausdrücklich, konkludent oder durch Unterlassen erfolgen. Unter einem Irrtum versteht man jede unrichtige, der Wirklichkeit nicht entsprechende Vorstellung über Tatsachen. Eine Vermögensverfügung ist jedes tatsächliche Handeln, Dulden oder Unterlassen des Getäuschten, das bei diesem selbst oder einem Dritten unmittelbar zu einer Vermögensminderung im wirtschaftlichen Sinne führt. Im Rahmen des Vermögensschadens ist der Vermögensbegriff streitig. Zwischen all diesen Merkmalen muss ein durchlaufender ursächlicher Zusammenhang bestehen. Die Täuschung muss also für den Irrtum, der Irrtum für die Vermögensverfügung und die Verfügung für den Schaden kausal sein.

Nike
  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren
Powered by Komento
Free visitor tracking, live stats, counter, conversions for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop